• Schnittholz & Holzbau

    Schnittholz & Holzbau


Schnittholz, Bauholz und Konstruktionsholz von Fichtl

Holz als umweltfreundlicher Rohstoff der Zukunft

Holz ist ein lebendiger und natürlicher Rohstoff, der mit vielen Vorteilen aufwarten kann: Trotz geringer Dichte weist Holz eine hohe Festigkeit auf und ist sehr tragfähig. Zudem ist Holz gut zu verarbeiten, langlebig, temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend. Alles Merkmale, die optimale Baustoffe für Gebäude und Bauwerke auszeichnen.

Hochwertige Qualität des Bauholzes entsprechend der DIN-Norm

Um eine Beurteilungsbasis für Handwerk, Handel, holzverarbeitende Industrie sowie Bauherren und Architekten zu schaffen, wurden Qualitätsstandards für getrocknetes, hochwertiges Bauholz entwickelt. Bei Holz Fichtl erhalten Sie ausschließlich Bauholz, das diese Qualitätsanforderungen erfüllt. Aus diesem Grund können Sie sich auf die hochwertige Qualität unseres Holzes verlassen.

Bauschnittholz: Kantholz, Rahmen, Latten und Dielen

Unser Bauschnittholz wird aus hochwertigem Rundholz hergestellt. Je nach Querschnittsform und Dimension unterscheiden wir: Kantholz, Rahmen, Latten und Dielen. bei Holz Fichtl erhalten Sie Schnittholz in allen gängigen Schnittklassen und einer Vielzahl von Veredelungsformen.

Bauholz von Holz Fichtl 

Unser Bauholz steht für geprüfte und gesicherte Qualität. Wir führen ausschließlich getrocknete Ware und sorgen für eine produktgerechte Lagerung, um die hohe Qualität, die unsere Kunden erwarten, zu gewährleisten. Selbstverständlich erhalten Sie das Bauholz sowohl roh als auch imprägniert.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie erhalten bei uns rohes und imprägniertes Bauholz, Frischeinschnitt nach Liste sowie Kantholz, Rahmen, Latten und Dielen
  • Unser Bauholz entspricht den DIN-Normen – höchste Qualität ist somit gesichert
  • Gerne liefern wir Ihnen Ihr Bau- und Schnittholz direkt zu Ihrer Baustelle

Palettenmöbel: der Trend zum Selberbauen

Im Eifer verschüttete Getränke machen dem Garten nichts aus, aber unter Umständen der Einrichtung. Clevere Idee: Rustikale Gartenmöbel selber bauen aus Paletten. Gartengarnituren aus Paletten liegen im Trend. Mit etwas handwerklichem Geschick sowie mit kleinem Budget lassen sich die unverwüstlichen und extravaganten Terrassenmöbel selbst anfertigen. Als Werkstoff können ausrangierte Holzpaletten dienen. Mithilfe von haushaltsüblichem Heimwerkerequipment entstehen dekorative Möbel.

2018_GI-515851908_Palettenmoebel_MS.jpg2018_GI-512602011_Paletten_MS.jpg2018-GI-515850830_Palettenmoebel_MS.jpg2016_90662459_Gartenmoebel_Metall_MS_01.jpgGartenmöbel_Holzterrasse_IS_2016_01_MS.jpg

Ob Holztisch oder Trittschutz: Mit Paletten ist alles möglich
Tipp vom Fachmann Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K.: „Gebrauchte Holzpaletten mögen auf den ersten Blick unscheinbar und nutzlos wirken. Doch der Eindruck täuscht. In ihnen steckt viel kreatives wie auch funktionales Potenzial, sodass sich alle Anwendungsmöglichkeiten kaum aufzählen lassen. Ob komfortable Doppelsitzer, extravagante Regale, oder gar individuelle Möbel mit Lounge-Charakter sowie großflächige Gartentische: So gut wie jedes Möbelstück für den Innen- und Außenbereich lässt sich mit Paletten anfertigen. Sie können zudem als Grundbestandteile für Schränke, Sessel oder Bänke dienen. Ergänzt mit bequemen Auflagen, Kissen oder Matratzen überzeugen Palettenmöbel in Sachen Gemütlichkeit und Ästhetik in voller Linie.“

Trockene Holzpaletten punkten mit einer herausragenden Eigenschaft, die bei unbehandelten Spanplatten und Latten aus dem Baumarkt nicht gegeben ist – mit Stabilität. Die Holzkonstruktionen sind so konzipiert, dass sie enorme Gewichte aushalten. Stabile Exemplare tragen mühelos viele jubelnde Fußballfans, wenn sie etwa mit Abdeckungen versehen sind und nebeneinanderliegen. So entstehen im Handumdrehen kleine Zuschauertribünen, die sich vor allem auf feuchtem und Rasen bewähren. Auch wenn das Wetter nicht mitspielt, so bekommt kein Zuschauer nasse Füße.

Europaletten
Die robusten Holzkonstruktionen sind natürlich auch für den Möbelbau geeignet. Im unbeschädigten Zustand können sie sogar bis zu 2.000 Kilogramm bei gleichmäßiger Verteilung tragen.

Die Vorbehandlung
„Paletten sind vielseitige Allrounder. Bei der Produktion wird auf das äußere Erscheinungsbild keinen Wert gelegt. Das kommt dem Aussehen von Palettenmöbeln zugute, die besonders durch grobe Holzstrukturen, Schrammen, Macken und Maserungen auffallen. Feines Schmirgelpapier kommt bei der Herstellung nicht zum Einsatz“, so rät man bei Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K. in Hohenfurch.  

In den Holzkonstruktionen stecken unter Umständen eine Menge Splitter, herausragende Schrauben und Nägel. Um Verletzungen zu vermeiden, müssen alle groben Unebenheiten entfernt werden – das gilt besonders auf Sitzflächen und an Tischplatten. Beherzte Hammerschläge reichen in der Regel aus, um überstehende Nägel und Schrauben tief ins Holz zu treiben. Heimwerker sollten sie nicht ganz herausziehen oder ausdrehen, da vielleicht die Stabilität darunter leidet. Zum Entfernen von Splittern genügt der Einsatz von Schleifmaschinen und Co. Verschmutzungen lassen sich meist mit einer Drahtbürste beseitigen.

Der Zusammenbau ist auch für Laien einfach
Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K. aus Hohenfurch weiter: „Zur Werkzeuggrundausstattung gehören Stichsäge, Hammer und Akkuschrauber. Die benötigten Elemente wie Sockel, Tischplatten und Sitzlehnen werden aus dem vorhandenen Material herausgesägt. Alle Teile werden anschließend mithilfe von Winkeln und Schrauben miteinander verbunden. Scharfe Kanten lassen sich mit grobem Schmirgelpapier abrunden. Viel Fantasie und Kreativität brauchen Heimwerker beim Zusammenbauen nicht. Sind Paletten durch häufige Benutzung stark beschädigt, so ist das kein Problem. Einige Bretter lassen sich bestimmt zum Bau eines Gartenstuhls verwenden. Sind Ecken durch zu hohe Beanspruchung in Mitleidenschaft geraten, können einfache Stahlwinkel und Schrauben helfen, um die Bereiche zu verstärken.“

Bei Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K., dem Fachmann in Hohenfurch empfiehlt man: „Möbel und Terrassendielen aus Paletten lassen sich gut streichen oder lasieren. Sie müssen allerdings trocken sein. Ob in knalligen Farben oder mit ansprechenden Holzmaserungen: Erlaubt ist, was gefällt. Dicke Lackschichten machen das Holz unempfindlich gegen Witterungseinflüsse. Darüber hinaus schließen sie vorhandene Splitter ein. Terrassendielen aus Paletten müssen nicht unbedingt gestrichen werden.“

Gartenmöbel die Klassiker - ob aus Holz, Edelstahl oder Korb - sind immer ein Aushängeschild informiert man bei Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K., dem Fachmann für die Region Landsberg am Lech, Amberg, Weil
Egal ob im Garten, auf der Terrasse oder im Wintergarten – Gartenmöbel sind immer ein Aushängeschild ob nun aus Paletten oder den gängigen und beliebten Materialien. Gartenmöbel gibt es in vielen Materialien und Holzarten. Die Palette reicht von heimischen Hölzern wie Kiefer und Lärche bis zu tropischen Hölzern wie Teak, Eukalyptus und Mahagoni. Gartenmöbel aus Aluminium, Edelstahl oder Geflecht haben in den letzten Jahren den Einrichtungsstil in Wintergarten und auf Terrassen bestimmt.

Tipp vom Fachmann Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K. aus Hohenfurch:
Unschlagbare Kombination - Gartenmöbel auf Holzterrassen aus Lärche

Welche Werkzeuge und Holzpaletten Heimwerker im Detail zum Bau von Terrassentischen, -Stühlen und -Dielen benötigen, ist abhängig vom jeweiligen Verwendungszweck und von der geplanten Ausführung. Am einfachsten lässt sich der Bedarf im Holzfachhandel abklären. Dort werden neben den unterschiedlichen Lösungen auch gleich die Beratung und der passende Service angeboten. Tipp: Selbst gebaute Palettenmöbel wirken besonders effektvoll auf Holzterrassen aus Lärche, die natürlich auch im Holzhandel erhältlich sind.

Bei Holz Fichtl Holzfachmarkt e.K. in Hohenfurch stehen wir Ihnen in der Region Landsberg am Lech, Amberg, Weil bei Ihrem persönlichen HOLZ-Projekt gern zur Seite – so kreativ es auch immer sein mag!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!